Hausordnung - Daniels Probebühne

immer montags von 18 - 19 Uhr
Daniels Probebühne
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Jeder, der die Räume von „Daniels Probebühne“ betritt,
erkennt diese Hausordnung an und hat sich an diese zu halten.

2. Im gesamten Gebäude besteht Rauchverbot.
Rauchen vor dem Haupteingang ist erlaubt. Der Aschenbecher ist zu benutzen!

3. Die Hauseingangstür ist immer geschlossen zu halten.
Bei geschlossenen Veranstaltungen darf der Zugang zum Gebäude fremden,
nicht eingeladenen Besuchern nicht möglich sein (Kontrolle nach Gästeliste des Veranstalters
bzw. Zugangsberechtigungskarten für den elektrischen Türöffner werden verwendet).

4. Das Betreten von Küche und Schankbereich ist für Unbefugte verboten.

5. Die Verwendung von offenem Feuer, in jeglicher Form, ist im Gebäude verboten.

6. Für Wertsachen in der Garderobe wird keine Haftung übernommen.

7. Es ist Besuchern nicht gestattet, Bild- oder Tonaufnahmen von Proben und Veranstaltungen zu erstellen.

8. Mitarbeiter der freien Presse haben sich bei öffentlichen Veranstaltungen vor Aufnahme ihrer Tätigkeit
beim Veranstalter oder deren Vertreter anzumelden. Bei geschlossenen Veranstaltungen ist der Zutritt
nur mit schriftlicher Einladung des Veranstalters erlaubt.

9. Bild- und Tonrechte von Veranstaltungen liegen ausschließlich beim Veranstalter
und den ausübenen Künstlern. Eine Veröffentlichung ist nur mit schriftlicher Zustimmung vom Veranstalter
und den ausübenen Künstlern gestattet.

10. Telefonieren im Veranstaltungssaal  ist nur für Notrufe gestattet und Mobiltelefone
sind während der Veranstaltungen auf „lautlos“ zu stellen oder auszuschalten.

11. Das Betreten der Bühne, Künstlergarderobe und Technikbereiche
ist ohne schriftliche Nutzungsgenehmigung nicht gestattet.

12. Das Öffnen von Außentüren und Fenstern ist bei Musikwiedergabe nicht gestattet. (Lärmschutz)

13. Das Parken von Besucher-Kraftfahrzeugen ist auf dem Betriebsgelände nicht erlaubt.
Während des Be- und Entladens auf dem Betriebsgelände darf die Durchfahrt anderen Mietern
zu ihren Mietobjekten nicht versperrt werden.

14. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

15. Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü